EEC: Vorstellung der Render Rate und weiterer neuer E-Mail-Messgrößen

Der Measurement Accuracy Roundtable des Email Experience Councils (Teil der amerikanischen Direct Marketing Association) stellt seinen Vorschlag zur Definition einheitlicher Messgrößen im E-Mail-Marketing vor.

Neu ist unter anderem:

  • Die Einführung der Render-Rate anstelle der Opening-Rate (vgl. Öffnungsrate im Glossar), da der Begriff Rendering das durch den Öffnungspixel gemessene besser beschreibt. Ferner wird der klassischen Öffnungsrate unterstellt, nicht kosistent genug und auch nicht einheitlich definiert zu sein, sodass die Vergleichbarkeit nicht ausreichend ist.
  • Die Einführung des Begriffes (total/unique) “Actions“, der die gemessenen Renderings plus der Clicks ohne Rendering der E-Mail misst.

Das Dokument mit den Erklärungen zu den insgesamt 8 definierten Messgrößen kann hier heruntergeladen werden:
http://www.emailexperience.org/uploads/The%20Email%20Render%20Rate%20-%2001-09.pdf
(pdf, 6 S., 50kb)

Enjoyed this one? Subscribe for my hand-picked list of the best email marketing tips. Get inspiring ideas from international email experts, every Friday: (archive♞)
Yes, I accept the Privacy Policy
Delivery on Fridays, 5 pm CET. You can always unsubscribe.
It's valuable, I promise. Subscribers rate it >8 out of 10 (!) on average.

One Response to EEC: Vorstellung der Render Rate und weiterer neuer E-Mail-Messgrößen

  1. Pingback: Emarsys: Öffnungsraten sinken seit 2003 stetig - Benchmark Guide 2008 « Email Marketing Tipps

Leave a Reply

All data is optional, you can post anonymously. Your email address will not be published. By submitting a comment you agree that your IP address will be spam-checked by Askimet in the USA.