Category Archives: Unsortiert

Short-News: Links & Pings vom 29.06.09

Lyris: E-Mail-Design No-No’s Guide [pdf]

Die amerikanischen E-Mail-Marketing-Spezialisten von Lyris veröffentlichten die “Email Design No-No’s Guide for Non-Designers“. Die Broschüre enthält wertvolle und teils innovative Tipps & Tricks für das E-Mail-Design, die sowohl Marketer als auch Designer verinnerlichen sollten.

Zum kostenlosen Download:
http://www.lyris.com/lunar/937-lhq-nono.aspx
(pdf, 9 Seiten, 1mb, Registrierung erforderlich)

Aus dem Inhalt:

  1. Gewahr darüber sein, dass Grafiken bei vielen Empfängern nicht angezeigt werden
    (vgl. den vorangegangenen Artikel zum Status quo beim Thema Bildunterdrückung)
  2. Gute
    alt

    -Texte sind eine Kunst und sollten wohl bedacht werden
    (vgl. den gleichen Artikel zur Unterstützung & Besonderheiten von alt-Texten bei unterschiedlichen Webmailern/ E-Mail-Clients)

  3. Sicherstellen, dass der Einsatz von Grafiken nicht die Response schmälert; z. B. sollte keine Handlungsaufforderung “Hier klicken” als Bild eingebunden werden, da dieses evt. nicht angezeigt und entsprechend nicht geklickt wird
  4. Den besonders wichtigen Bereich oben(-links) in der E-Mail zur Kommunikation der E-Mail-Botschaft bzw. des Inhaltes nutzen
  5. Betreff, Absender-Name und -Adresse sinnvoll nutzen
    (Weitere Tipps zur Betreffzeile)
  6. E-Mail-Snippet-Text nebst Betreff im Thunderbird-Balloon-Tip

    E-Mail-Snippet-Text nebst Betreff in Thunderbird

    Pre-Header und Vorschau (Snippet)-Text gezielt einsetzen
    (Vgl. auch den Artikel zum Vorschau-Text in Googlemail von Mark Brownlow)

  7. Ansicht über mobile Endgeräte berücksichtigen
  8. Inline CSS nutzen
  9. E-Mails in den verschiedenen E-Mail-Clients und Webmailern auf die teils feinen Rendering-Unterschiede testen

Googlemail Tastaturkürzel Aufkleber-Set

Die Google’sche Truppe aus Mountain View hat sich mal wieder etwas Besonderes für seine User einfallen lassen: Wer im Umgang mit Googlemail noch etwas Fitness in Sachen Tastaturkürzel benötigt, kann sich ein Stickerset für die Tastatur bestellen… :-D

Das “Gmail Keyboard Shortcuts Super Sticker-Kit” gibt’s hier:
http://gmailblog.blogspot.com/2008/12/get-your-gmail-stickers.html
(wenn noch welche vorrätig sind… Der Blogeintrag war vom 4.12.08 )

PS: Der dem Brief an Google beizulegende Internationale Antwortschein kostet bei der Deutschen Post 2,00 Euro.

(Via TheEmailWars)

Noch eine Erinnerung: HoTMaiL in 1997 :-)

Holy Strohsack – was die Leute so alles bei Youtube rauskramen:-) Für Nostalgiker und gleichsam solche, die sich am “Fortschritt” erfreuen möchten: Ein Interview mit Sabeer Bhatia – laut Morgan Stewart aus dem Jahre 1997:

[youtube=http://de.youtube.com/watch?v=wReEA8F6JU0]

Btw. Geschichtliches aus der deutschen Wikipedia:

Hotmail [sic] wurde 1995 von Sabeer Bhatia und Jack Smith gegründet (…). Hotmail war der erste Mail-Client, der über den Webbrowser zu bedienen war. 1997 wurde Hotmail für 400 Millionen US-Dollar an das Softwareunternehmen Microsoft verkauft (…). Hotmail zählte damals, knapp eineinhalb Jahre nach der Lancierung, zwölf Millionen Benutzer.

1995 war ich glaube ich noch mehr mit Doom 2 beschäftigt, als mit E-Mails. ;-)

(Via B2BemailMarketing.com)

[pdf] Lyris: Guru’s Guide to Email Marketing Success

Der amerikanische Onlinemarketing-Spezialist Lyris stellt den “Guru’s Guide to Email Marketing Success” zum Download bereit. Das Whitepaper enthält unter anderem Tipps zu:

  • Planung, Trends und Inhalte
  • Listmanagement
  • Erhöhung der Zustellungsraten
  • Analyse von Kennziffern

Das PDF (39 Seiten, 2.6 MB) kann hier abgerufen werden: http://www.lyris.com/media/pdf/whitepapers/503_Lyris_Guru%27sGuide_2008.pdf

Wieder einmal eine Menge Ideen und Anregungen, um neue Dinge aufzuschnappen oder bestehende und möglicherweise über die Zeit eingefahrene Dinge bei den eigenen E-Mail-Markerting-Maßnahmen zu überdenken. Auf geht’s… :-)

Hallo Email Marketing Welt!

Anbei künftig mein Weg durch die Wirren der E-Mail-Marketing-Welt. Neben Tipps, News und Anregungen aus diesem Bereich hierzulande möchte ich besonderes Augenmerk auf (den massigen) Input von Uncle Sam legen, da hier neben vielen interessanten kreativen Denkanstößen oft auch Onlinemarketing-Trends von morgen absehbar sind und der Bereich in der deutschsprachigen Bloggosphere bisher kaum aufgegriffen wird.

Freue mich auf Kommentare, Anregungen etc. :-)