Tag Archives: report

MarketingSherpa: Marketing Wisdom for 2009

Marketing Wisdom for 2009 (Quelle: MarketingSherpa.com)

Marketing Wisdom for 2009 (Quelle: MarketingSherpa.com)

MarketingSherpa veröffentlich nun seit 7 Jahren alljährlich den “Wisdom Report“, in dem Leser über ihre spannendsten Ereignisse und Lektionen im vorangegangenen Online-Marketing-Jahr berichten. So gibt es auch dieses Jahr wieder einige sehr lesenswerte Anekdoten aus den Bereichen

  • E-Mail,
  • Web 2.0,
  • SEM/SEO,
  • Mobile Marketing,
  • Landing-Page- und Website-Gestaltung,
  • B2B,
  • Lead-Generierung,
  • Videos

… und mehr.

Ein Auszug zum Thema E-Mail:

  • J. M. Lucero / INNOVA: “Keep it simple, personal

    (…) when thinking of email, it’s not only about graphics; it’s about the message and personalizing it as much as you can.

  • D. Sparks / EXEROS: “Stay outside the box

    (…) instead, we stretched and doubled our release pick-up with: “Exeros rocks the data modelling world by adding profiling capabilities to ca.”. (…)

  • L. Kirby / Leppert Business Systems: “Personal anecdotes increase readership”

    (…) readership increased since we started adding in client-focused anecdotes about cases we have encountered in serving our clients (…)

Zum Download:
http://www.marketingsherpa.com/Wisdom2009.pdf
(pdf, 50 Seiten, 910kb)

Die Exemplare der vergangenen Jahre sind nicht weniger lesenswert; Download:
http://wisdom.marketingsherpa.com/

(Via NicoZorn.com)

Panda Security: 9/10 E-Mails in 2008 waren Spam

Kürzlich veröffentlichte der Sicherheitsspezialist Panda Security den Spam-Bericht für das vergangene Jahr 2008. Die Analyse von rund 430 Mio. E-Mails, die im Zeitablauf bei Unternehmen aufschlugen brachte unter anderem folgende Ergebnisse zutage:

  • Nur 8,4% der E-Mails waren legitim
  • 89,88% der E-Mails waren Spam
  • 1,11% der E-Mails enthielten bösartigen Code

Die Details sind hier nachzulesen:
http://www.pandasecurity.com/(…)/viewnews?noticia=953(…)

Google Spam Report 2008

Im seinem Enterprise Blog veröffentlichte Google gestern Zahlen zur Spam-Entwicklung in 2008 und davor. Trotz der Schließung des Bulletproof-Hosters McColo im September 2008 und des damit verbundenen starken Abfalls des Spam-Aufkommens stieg das Volumen von 36.000 (2007) um 25% auf 45.000 (2008 ) Spam-Mails pro User. Für 2009 hält der Trend an, so die Prognose.

Das Zahlenmaterial des Reports entstammt dem Postini Message Security Network, das Google 2007 akquirierte.

Zum Report:
http://googleenterprise.blogspot.com/2009/01/2008-year-in-spam.html

PS: Schade, dass der Spam von Google selbst an Google nicht erfasst wurde. ;-) Schließlich schaffte der Suchmaschinen-Gigant es kürzlich – dank CAPTCHA-brechender Programme, mit denen Gmail-Accounts en masse automatisch generiert werden konnten – auf den unrühmlichen Platz 3 der Spamhaus-”Worst Spam-Service ISP”-Liste.

(Via ReturnOnSubscriber & EmailKarma)